nach oben

Unsichtbare Behandlung

Die heutigen Techniken der Kieferorthopädie bieten verschiedenste Methoden, um Zähne effektiv und nahezu unsichtbar zu bewegen und somit Zahnfehlstellungen zu korrigieren. Daher wird die Nachfrage nach solchen Behandlungsmethoden immer größer.

Durchsichtige Keramikbrackets

Wenn die Behandlung einer Zahnfehlstellung den Einsatz von festsitzenden Brackets erfordert, können z.B. moderne Brackets aus Keramik zum Einsatz kommen, die viel unauffälliger sind als Brackets aus Metall. Bei den sog. selbstligierenden Bracketsystemen (In-Ovation) entfallen durch einen speziell integrierten Verschluss dann auch die Gummiligaturen, die sich bei herkömmlichen Brackets oft verfärben.

  • natürliches Erscheinungsbild
  • reduzierte Behandlungszeit
  • hochelastische Bögen
  • keine Verfärbungen

Invisalign®

Die Invisalign®-Behandlung basiert auf einem Set herausnehmbarer Schienen. Diese sind transparent und werden nach einem Abdruck mit unserem iTero®-3D-Scanners individuell in den USA von der Firma durch die Align Technology angefertigt. Eine solche Behandlung ist bei Erwachsenen und Jugendlichen nach dem Durchbrechen aller Zähne möglich.

mehr erfahren

Wir möchten, dass Sie Ihr Lächeln gerne zeigen.

Sie suchen einen Kieferorthopäden in Gießen und Umgebung?
Gerne können Sie einen unverbindlichen Beratungstermin telefonisch unter folgender Nummer oder direkt online vereinbaren!

0641-55991735

→ Online Beratungstermin vereinbaren

Lingualtechnik

Auch an der nicht sichtbaren Innenseite der Zähne kann man Brackets anbringen. Die Lingualtechnik ist somit die unauffälligste Behandlungsmethode. Auch mit ihr können fast alle Zahnfehlstellungen mit guten Resultaten korrigiert werden. Die modernen Lingualbrackets sind sehr dünn und bieten einen hohen Tragekomfort.

Weitere Systeme transparenter Schienen

Bei kleineren Korrekturen der Frontzähne kommen weitere Systeme - ebenfalls mit transparenten Schienen - zum Einsatz, die hier im eigenen Labor hergestellt werden.

© Copyright 2019